Österreicher mit finanziellen Situation grundsätzlich zufrieden

Eine neue Studie der TeamBank AG sieht hierzulande überwiegend mit ihrer finanziellen Situation zufriedene Bürger. Demgemäß verfügen gerade die über 50-Jährigen über einen guten monetären Hintergrund, Eigentum wirke diesbezüglich als „Stimmungsaufheller“. Felix Austria, glückliches Österreich: das sei der Trend, wenn es um die finanzielle Lage von Herrn und Frau Österreicher gehe – behauptet zumindest die…

Noch zahlen die Österreicher am liebsten bar

Nach wie vor sind Österreicher mit einer Barzahlungsquote von 48 Prozent Europaspitze bei Einkäufen im Geschäft. Gleichzeitig herrscht große Offenheit für digitale Zahlungsdienste. Die Frage lautet: Brauchen wir in Zukunft überhaupt noch Bargeld? Die jüngste Umfrage der ING-DiBa im Rahmen der ING International Survey, durchgeführt in insgesamt 13 Ländern Europas sowie den USA und Australien,…

Starke Wachstumsdynamik für Österreich prognostiziert

Die Österreich-Ergebnisse einer euroraumweiten Umfrage über das Kreditgeschäft vom Juli 2018 zeigen: Die heimische Wirtschaft dynamisiert sich noch mehr. Nicht nur die Prognosen stimmen: Kredite können hierzulande nach wie vor zu attraktiven Konditionen aufgenommen werden. Bereits seit Ende 2016 steigt in Österreich die Nachfrage nach Unternehmenskrediten aufgrund der guten Konjunktur. Der Ausblick ist ebenfalls positiv,…

So lernt mein Kind den Umgang mit Geld

Während der Sommermonate macht die Schule für Kinder und Jugendliche in ganz Österreich Pause. Neben der wohlverdienten Erholung bieten die neun Wochen dauernden Ferien ausreichend Zeit, um sich mit anderen wichtigen Dingen des Lebens zu befassen – etwa mit dem richtigen Umgang mit Geld. Denn je früher Kinder und Jugendliche ein Gefühl für Geld entwickeln,…

„Vom Sparer zum Anleger“

Sparen ist fest in der österreichischen Mentalität verankert, wie der Income-Barometer von J.P. Morgan Asset Management unterstreicht. Zwar dominieren generell eher kurzfristige Sparziele, für langfristige Anlagen empfiehlt es sich aber, die „Kraft des Kapitalmarkts“ zu nutzen. Wie das aktuelle Income-Barometer von J.P. Morgan Asset Management zeigt, sind die Österreicher ein Volk der Sparer: So gaben…

Anlageverhalten in Europa durch mangelndes Wissen geprägt

In Europa gibt es nach wie vor große Wissenslücken über Kapitalmärkte und einfache Anlagelösungen, so dass viele Europäer mit ihrer Geldanlage auf verlorenem Posten stehen. Doch angesichts steigender Lebenserwartung und sinkender Renten ist es umso wichtiger, die Portfolios für die Realitäten des heutigen Zinsumfelds zu präparieren. Jeder zweite Sparer in Europa ist mit den Erträgen…

Urlaubseuro 2018: Wo Sie am meisten bekommen

Das mühsam Erarbeitete bzw. Zusammengesparte möchten wir im Urlaub möglichst nutzbringend verwenden. Unser Urlaub soll nicht nur Spaß, Erholung und Freude bringen – wenn möglich soll er auch kein klaffendes Loch ins Haushaltsbudget reißen. Aktuelle Berechnungen der Statistik Austria über Preisniveaus und die damit verbundene Kaufkraft der Österreicher im Ausland ergeben weiterhin merkliche Kaufkraftvorteile im…

Kennen wir unsere Finanzen wirklich?

Eine aktuelle Studie gibt Aufschluss, wie die österreichische Bevölkerung ihr Finanzwissen einschätzt. Und noch wichtiger: Wie hängt letztendlich die persönliche finanzielle Lage mit dem eigenen Finanzwissen zusammen? Im Rahmen einer repräsentativen Erhebung untersuchte das Österreichische Gallup Institut im April 2018 die Rolle des Finanzwissens bei der Auseinandersetzung mit Geld- und Finanzthemen. Welche Unterschiede gibt es…